DDoS-Angriff auf Nameserver

21. November 2008 | Kommentieren

Seit dem heutigen Vormittag gibt es Probleme bei der Erreichbarkeit von über 2,3 Millionen Domains, die über den Registrar InternetX betrieben werden. Ursache ist nach Aussagen des Providers eine sogenannte Distributed-Denial-of-Service-Attacke (DDoS) auf mehrere DNS-Server. Somit konnten Domainnamen nicht mehr aufgelöst werden, obwohl die entsprechenden Webserver grundsätzlich erreichbar waren. Betroffen waren leider auch zahlreiche Websites, die von webworx betreut werden. Mittlerweile hat sich die Lage offenbar normalisiert. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Siehe dazu auch www.golem.de


Kommentieren


Vorheriger Artikel

Nächster Artikel

Übersicht

Schleswig-Holstein. Der echte Norden.